Bildung Schule/Studium Musikschulen Musikakademien Jugend Musiziert Musik Stiftung Lehrfilme Fernsehen X Zurück "Elisabeth"


Die Musik-Dozentin
Dipl.-Mus. Elisabeth Amandi

Unterricht Schlagzeug Bildung - Schule, Studium: Elisabeth Amandi wurde 1950 als Elisabeth Völkel von ihrer jungen Mutter als uneheliches Kind geboren.
Sie wuchs in Bamberg in einen Kinderheim auf und wurde dann als Schulkind von ihrer Familie, der Mutter und Großmutter, nach Würzburg geholt.
Als bewegungsintensieves Mädchen besuchte sie außerdem die Ballettschule und wurde später als Gymnasiastin von iher Mutter im Klavierspiel unterrichtet.
Sie absolvierte ihr Musikstudium zunächst als Musik-Fachlehrerin und schloss dann ihr zweites Studium an der Musikhochschule Würzburg mit pädagogischem Schwerpunkt als Privatmusiklehrerin für Klavier ab.
Im Nebenfach hatte Elisabeth bereits Schlagzeug studiert und startete nun begeistert ihr drittes Studium im Hauptfach Schlagzeug, das sie als eine der ersten Frauen als Diplom-Musikerin abschloss.
Ein Aufbaustudium zur Orchester-Schlagzeugerin führte sie dann 1976 nach München.
....mehr >>
Unterricht Trommeln Musikschulen, Musikakademien: Parallel zum Aufbaustudium am Richard-Strauss-Konservatorium in München arbeitete Elisabeth bereits seit 1976 als Musik-Pädagogin für Schlagzeug, Klavier und Blockflöte an der Musikschule Vaterstetten bei München.
Mit Abschluss des Studiums 1978 lernte sie ihren zukünftigen Ehemann Manfred Amandi kennen. Der Ortswechsel nach München-Pasing führte sie zur Musikschule Planegg-Krailling bei München. Die Tätigkeit als Musiklehrerin hatte sie so begeistert, dass sie sich entschloss auch zukünftig beruflich als Musik-Pädagogin und Dozentin an Musikschulen und Musikakademien zu arbeiten.
Elisabeth Amandi, jetzt als verheiratete Frau, wechselte zur nachbarschaftlichen Jugendmusikschule Gräfelfing. Hier konnte sie ihr volles Repertoir unterrichten, Schlagzeug, Trommeln, Marimba, Percussion und Jazz/Pop-Klavier.
Sie entwickelte die logisch strukturierte Rhythmussprache "Talking Rhythm", die eine wesentliche Grundlage zum Erlernen und Spielen der unterschiedlichen Rhythmen an den Instrumenten bietet.
Elisabeth Amandi hielt Fortbildungsseminare im Rahmen der Orff-Schulwerk e.V. in Marktoberdorf und Hammelburg. Sie wurde als Dozentin für Workshops der IGMF an den Musikakademien Heek und Trossingen engagiert und unterrichtete in Wochenendkursen der VHS in München, Murnau und Mark Indersdorf.
Mit Gründung der gemeinnützigen "Amandi Stiftung Musik hilft Kindern" veranstaltet sie seit 1994 im Rahmen der Musikschule das jährliche Schülerkonzert "Percussion Power" als einmaliges öffentliches Erlebnis im Bühnenauftritt der SchülerInnen.
....mehr >>
Unterricht Marimba Jugend Musiziert: "Jugend Musiziert" veranstaltet Schülerwettbewerbe auf Regional-, Landes- und Bundesebene.
Seit 1988 nahmen auch Schüler der Musik-Pädagogin Elisabeth Amandi aus der JMS Gräfelfing teil.
Die Schüler erreichten als Percussion-Ensemble vom Duo bis Sextett erfolgreiche Auszeichnungen, auch bis zum Bundeswettbewerb Deutschland.
Viele Schüler bewarben sich auch im Laufe der Jahre erfolgreich im Schlagzeug-Solo bis zum Landeswettbewerb Bayern.
Sogar im Wettbewerb Neue Musik nahm ein Marimba-Schüler und eine Harfen-Schülerin als Duo teil und erreichte erfolgreich den Bundeswettbewerb Deutschland.
Einige Jahre wurde Elisabeth Amandi auch als Jurorin bei Jugend Musiziert engagiert. Sie erkannte wie stressig die Wettbewerbe zum Teil für die Schüler ablaufen.
Ab 2008 meldete sie keine Schüler mehr an und konzentrierte sich auf die positiven Erfahrungen ihrer Schülerkonzerte.
....mehr >>
Unterricht Marimba Musik hilft Kindern: Die "Amandi Stiftung Musik hilft Kindern" wurde 2002 von Elisabeth und Manfred Amandi gegründet. Die Dipl.-Mus. Elisabeth Amandi ist hier neben den gemeinnützigen Projekten auch in der Musikschule der Stiftung als Musik-Pädagogin tätig.
Im Mittelpunkt steht der rhythmische Gruppenunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an Trommeln, Schlagzeug, Marimba und Vibraphon mit dem Ziel die geistigen und motorischen Fähigkeiten zu entwickeln, um damit die Empathie und ein gutes Selbstwertgefühl zu stärken.
Ein speziell auf die SchülerInnen zugeschnittener Unterricht hilft die Persönlichkeit und Teamfähigkeit der jungen Menschen zu entwickeln, bis zu dem jährlichen Höhepunkt, dem Schülerkonzert "Percussion Power".
Eine außergewöhnliche Tournee mit den "Musik-Hör-Stunden" für kranke Kinder in sechs bayerischen Kinderkliniken schenkten den Kindern ein aufmunterndes Erlebnis und fand hohe Anerkennung bei den ÄrtInnen und PflegerInnen.
Weitere gemeinnützige Aktivitäten waren z.B. der Trommel-Workshop für kleinwüchsige Kinder, die Trommel AG an einer Münchener Mittelschule oder auch das "Klasse Percussion" auf der Leipziger Buchmesse sowie der Trommel-Workshop auf der 60+ Messe München.
Eine riesen Herausforderung war der "Trommel-Sternen-Marsch", ein Auftritt von 125 trommelnden Schülern zur Jubiläumsfeier 1250 Jahre Pasing. Die über 500 Besucher waren begeistert über das Zusammenspiel der aufmarschierenden Schüler aus den Pasinger-Schulen zur Rede des Münchner Oberbürgermeisters.
Weiterhin hat die Dipl.-Mus. Elisabeth Amandi ehrenamtlich Trommelkurse an den Kita's gegeben, z.B. in München Ehrenbürgstraße und Ravensburger Ring, sowie rhythmische Elementararbeit in Wochenendkursen mit den Chorkindern der Pfarrei Giesing.
Mit Ihrem Einstieg als Film-Autorin in die Welt der pädagogischen Filme erreichte Sie eine hohe Anerkennung in der Öffentlichkeit. Die Schlagzeug-Filme "Drauf'haun macht immer Spaß", "Eine Portion Eiscafe" und "Hybrid sieht man überall" zeigten sich hervorragend in den Wettbewerben und werden sehr oft in YouTube angeklickt.
Elisabeth Amandi bleibt auch weiter begeistert dabei als Musik-Pädagogin die Entwicklung der Kinder zu fördern und der Erfolg gibt ihr recht, "Musik hilft Kindern".
....mehr >>
Unterricht Marimba Film und Fernsehen: Mit Ihrem Einstieg als Film-Autorin in die Welt der pädagogischen Filme erreichte Elisabeth Amandi eine hohe Anerkennung in der Öffentlichkeit. Die Schlagzeug-Filme "Drauf'haun macht immer Spaß", "Eine Portion Eiscafe" und "Hybrid sieht man überall" zeigten sich hervorragend in den Wettbewerben und werden sehr oft in YouTube angeklickt.
Sie ist auch weiterhin begeistert dabei Musik-Lehrfilme zu kreieren, aufzunehmen und zu produzieren.
Geholfen hat ihr dabei die Erfahrung als Redakteurin und Moderatorin im Fernsehen z.B. die wöchentliche Kindersendung "Bim Bam Bino" wo sie auch mit musizierenden Kindern vor der Kamera stand.
Auch das BR Fernsehen engagierte die Dipl.-Mus. Elisabeth Amandi. In "Musik zum Advent" gemeinsam mit 5 Schlagzeugschülern, der Kindersendung "Schlawinerplatz" und mit Marimba/Schlagzeugschülern auf der Musikbühne der Handwerksmesse München.
Einmalig war dann der Fernsehfilm "Liz, ein fränkischer Wirbelwind" in dem Elisabeth Amandi als Hauptprotagonistin über die Entwicklung ihres Lebens im Rahmen der Reihe "Lebenslinie" im BR Fernsehen hautnah berichtet.
Der Film wurde dreimal bei hoher Einschaltquote weltweit ausgestrahlt von der DW Deutsche Welle mit englischen Synchronsprechern.
Elisabeth Amandi ist damit die erste Musikerin, Pädagogin, Komponistin und Autorin, der diese Ehre zu Teil wurde.
....mehr >>
CD-Shop und Kontakte

Liz Amandi 01
Direkt bestellen
im CD-Shop >>


Amandi Stiftung 01
Kontakte E-mail
direkt senden >>


Tournee der Amandi MarimbaBanda: "MusikHörStunden" in vielen Kinderkliniken u.a. in Rosenheim, Erlangen, Würzburg, Ulm, München Haunersche Kinderklinik, München Großhadern

Gefördert von der Castringius Stiftung: Amandi MarimbaBanda gibt MusikHörStunden in Haunerscher Kinderklinik

Konzerte der Amandi Stiftung:
"Viva Ritmo" Percussion Konzerte der Schlagzeugschüler mit Wettbewerb
"Percussion Power" Schüler und Gäste musizieren an Marimba, Xylophon, Congas Bongos, Trommeln, Schlagzeug und Percussion.

Sie hören Auszüge aus Kompositionen von Elisabeth Amandi, einfach von Ihrem Computer gespielt.
Originale mit dem kompletten Ensemble können Sie auf CD oder natürlich 'live' im Konzert erleben.