Die Musiker Das Programm Ein Traum CD Bestellung X Zurück "Solistin"

Beschwingte karibische Rhythmen wie Mambo, Cha-Cha-Cha, Rumba, u.a. sind das Markenzeichen der Amandi MarimbaBanda.

Heute biete ich mit der "Amandi MarimbaBanda" mehrere Programme an mit unterschiedlichen Schwerpunkten:

a) "Mambo Cha Cha und Tschaikowsky" - Crossover-Musik zwischen Klassik und Latin

b) "Marimba & Co mit Ritmo Vito" - Crossover-Musik ausschließlich von Komponistinnen

c) "Herzensfroh mit Marimba & Co" - Novellen meets Marimbamusik - von Elisabeth Amandi

d) "Kreativität macht glücklich" - Lesung mit Elisabeth Amandi (biographischer Roman von Yngra Wieland) mit Marimbasolos

Für die Amandi MarimbaBanda entwickelte Elisabeth Amandi ein einzigartiges Crossover-Programm zwischen Latin- und Ballettmusik.

Diese Musik für die ganze Familie ist

mal munter dann sinnlich

mal anregend dann gefühlvoll

mal leichtfüssig dann behaglich

mal pulsierend dann wohltuend

mal zum Tanzen dann zum Zuhören

mal voll Energie dann voll Melancholie

mal beschwingt dann einschmeichelnd

mal frisch-animierend dann relaxt-loslassend

tut allen Menschen gut von Jung bis Alt

und macht bei jedem Wetter fröhlich!

Amandi MarimbaBanda
Amandi MarimbaBanda


Um die Jahrtausendwende 2000 wurde bei mir der Wunsch immer stärker, als Marimbistin in einer größeren Gruppe zu musizieren, um dadurch mehr rhytmisch komplexe Musik selbst musizieren zu können. Der Auslöser war, dass ich in der Zwischenzeit für ein Mitspielalbum zu meinem Lehrwerk "Bongo Ritmo" eigene kürzere Kompositionen für ein Quintett mit der Marimba als Soloinstrument aufgenommen hatte.

Diese Kompostionen wollte ich nicht in der Schublade verschwinden lassen, denn sie entsprachen genau der Vorstellung von Musik, wie ich selbst sie spielen wollte: voller Rhytmus, mit Soul und Melody im Stile der karibischen Musik.

So erweiterte ich die sieben Kompositionen von mir zu konzertfähiger Länge, gab ihnen den jeweils individuellen Esprit und es entstand eine neue unkonventionelle Marimbamusik, wie sie bis dato nicht zu hören war.
Dazu fügte ich neun Titel aus dem von mir so geliebten Ballett "Der Nussknacker" von Peter I. Tschaikowsky hinzu. Diese arrangierte ich in monatelanger Arbeit anhand der Partitur um für diese außergewöhnliche Quintettbesetzung Marimba, Piano, Gitarre, Schlagzeug und Rototoms.

Ich war damit erfolgreich und spielte in diversen Kammermusikreihen deutschlandweit. Höhepunkt war eine Tournee 2007 durch sechs süddeutsche Kinderkliniken.

Aus nicht vorhersehbaren gesundheitlichen Gründen pausierte ich mit diesem Ensemble zwischen 2008 und 2011. Wieder gesundet reduzierte ich die Besetzung der geliebten Amandi MarimbaBanda auf die Trioform Marimba, Piano und Schlagzeug auch, um in der kleineren Besetzung flexibler auf die Wünsche der Veranstalter reagieren zu können.

Die Musiker an Marimba, Klavier und Percussion aus München halten sich an keine Konventionen. Indem Sie scheinbar Kontroverses zusammenführen, erlebt der Hörer energievolle Crossover-Musik von Klassik bis zu Latin, auch garniert mit Novellen.

Diese Musikmischung ist kraftvoll, aber auch sanft. Sie berührt beide Seiten, welche Menschen jeden Alters und Kultur in sich tragen.
Von der Enkelin bis zum Opa - alle können diese Clatino-Musik positiv erleben und verdeckte Energien mobilisieren. Der Altersunterschied spielt keinerlei Rolle, wenn alle Generationen die Rhythmen der Amandi MarimbaBanda miteinander geniessen.

Wenn Sie ein Programm anspricht, seien Sie mutig und nehmen hier Kontakt mit uns auf. Wir finden sicherlich einen guten Weg, bei Ihnen eines der Programme ihrem Publikum zu präsentieren. Wir freuen uns darauf.

Die Musiker

Elisabeth Amandi, Marimba
Elisabeth Amandi, Marimba


Franziska Reif, Klavier
Franziska Reif, Klavier

Wolfgang Klausner, Schlagzeug
Wolfgang Klausner, Schlagzeug

Das Programm
Das Programm