Marimba Lehrwerk Methodisch Didaktisch Inhalt Verzeichnis Kategorien Dankesworte X Zurück "Garantiert"


garantiert

garantiert

garantiert

garantiert

garantiert

garantiert

garantiert

garantiert

garantiert

garantiert

garantiert

garantiert

garantiert

garantiert

garantiert

garantiert

Methodisch-Didaktischer Aufbau
der Marimbaschule

Amandi-Stiftung

Während des Schreibens an meiner Marimbaschule war mir wichtig, mich in die Marimbaschüler hinein zu versetzen, wie und ob sie anhand eines jeweils neuen Musiktitels weitere neue Spielweisen an der Marimba erlernen werden. Hier kurz der Aufbau von "Garantiert MARIMBA lernen":

- Nach der Einführung mit hilfreichen Tipps zu Marimba, Xylophon und Vibraphon, für die diese Marimbaschule ebenfalls verwendet werden kann, starte ich im 1. Kapitel mit kurzen Liedern aus drei Tönen vom c' bis zum e' unter Einsatz von Vierteln, Halben und Ganzen Noten.
- Über die ganze Schule hinweg erweitere ich kontinuierlich den Tonraum nach oben bis zum g''' und nach unten bis zum kleinen e (siehe Inhaltsverzeichnis).
Bewusst versehe ich von Anfang an jedes Lied mit Tempoangaben vom Einstiegs- bis zum Originaltempo, so dass Alle sofort das korrekte Spiel zum Metronom im richtigen Tempo üben und lernen können.
- Hilfreich ist, dass alle Lieder zur Orientierung auf einer beiliegenden CD im MP3-Format im Originaltempo zu hören sind.
- Enorm wichtig sind mir die von Anfang an notierten ausgeklügelten Handsätze, welche genau beachtet werden müssen, da sie eine komplizierte Melodiefolge organisch spielbar machen, weil dadurch besonders störende Kreuzungen der Arme vermieden werden.
- Bald habe ich die Kreuz- und B-Vorzeichen eingeführt und erkläre hierbei in Wort und Grafik die dafür notwendigen harmonischen Zusammenhänge. Der Marimbaschüler gewöhnt sich auf diese Weise schneller daran, die größere Armbewegung von der diatonischen zur chromatischen Tastenreihe in Griff zu bekommen.
- Da das dynamische Musizieren ausschlaggebend ist für ein schönes Marimbaspiel, führe ich recht früh dynamische Angaben - vom piano bis zum forte - zum Lautstärkegrad ein. Später kommen darauf aufbauend die "Gabeln" für crescendo und decrescendo dazu.

Nach dem umfangreichen 1. Kapitel ist der Fokus In den folgenden Kapiteln 2 bis 6 auf rhythmische neue Notenwerte gerichtet.
Über die Achtel- und Sechzehntelnoten bis zu den komplizierten punktierten Noten und Synkopen werden diese im Spielen von vielen abwechslungsreichen Liedern, Tänzen und Marimbasolos intuitiv gelernt.

Ab dem 7. Kapitel stelle ich das musikalische Marimbaspiel in den Mittelpunkt. Beim Musizieren von mehr ruhigen Marimbastücken mit durchgehend tremolierten Tönen lernt der Einzelne, mit den ausgehaltenen Tönen einen Klangzauber zu schaffen, wie er so nur auf der Marimba möglich ist.

Im 8. Kapitel kommen Artikulationen wie Legato, Staccato, Tenuto und Akzente dazu. Dafür habe ich bekannte Lieder aus Lateinamerika neben einprägsamen Kompositionen von mir genommen, die rhythmisch mit komplexen Synkopen eine weitere Herausforderung bilden.

Im abschließenden 9. Kapitel präsentiere ich Marimbastücke aus meinen Konzertprogrammen wie z.B. Tänze aus dem Nussknacker, Der Schwan, Tango Argentino u.v.a.. Mit Nr. 300 dem Hummelflug als spieltechnischen Höhepunkt endet diese Marimbaschule für zwei Schlägel.

Ich kann versichern: "Bei jedem Musiktitel habe ich darauf geachtet, dass die jeweilige Melodie so ansprechend ist, dass trotz spieltechnischer Schwierigkeiten das Üben daran Freude bereitet."

Übrigens war es für mich eine wundervolle Erkenntnis bei der Zusammenstellung der 270 Lieder von vielen KomponistInnen und meinen 30 Marimbasolos, welch einen melodischen Schatz wir hier auf Erden haben, dank all dieser Menschen, die aus Tönen kombiniert mit Rhythmen immer wieder und immer noch mitreißende Melodien geschafft haben und schaffen.
Hier verfügen wir über einen Quell von unerschöpflicher musikalischer Kreativität, Herz was willst du mehr!.

Ich wünsche mir für die die Zukunft von "Garantiert Marimba lernen", dass viele Menschen damit das Gleiche erleben wie ich jedes Mal bei meinem geliebten Marimbaspiel: "Genieße diesen einzigartig schönen Marimbaklang. Keine Hürde sei dir zu hoch, dein Marimbaspiel zu optimieren, im Gegenteil: jede Sekunde des Übens lohnt sich, weil Marimba zu spielen ist wahres Glück im Tanz der Schlägel über die Tasten.

Ich bin heute davon überzeugt, dass Marimbaschüler, weilche all diese Lieder fleißig spielen, ihr Marimbaspiel im Laufe der Zeit so optimieren, dass sie am Schluss stolz von sich sagen können: "Jetzt fühle ich mich wirklich sicher an der Marimba und traue mir zu, eigenständig weitere neue Musikstücke an meiner Marimba selbst zu erarbeiten".

Auswahl
Amandi Home
Amandi Home

Amandi Stiftung
Amandi Stiftung

Elisabeth Amandi
Elisabeth Amandi

Kreative Werke
Kreative Werke

Termine Konzerte
Termine Konzerte

Kontakte Email
Kontakte Email

CD Shop
CD Shop

Filme Videos
Filme Videos

Spenden Aufruf
Spenden Aufruf

Marimba Lehrwerk Methodisch Didaktisch Inhalt Verzeichnis Kategorien Dankesworte X Zurück "Garantiert"